© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

JKS Springe - Neubau Janusz-Korzcak-Schule Springe

Projektbeschreibung
Neubau der Janusz-Korczak-Schule in Springe.
Der Neubau der Janusz-Korczak-Schule in Springe wurde durch die unzureichenden räumlichen Verhältnisse in der ehemaligen Einrichtung, insbesondere der Therapiebereiche und der Fachunterrichtsräume, zwingend notwendig.
Auf einem regionseigenen Grundstück in Springe entstand die neue Sonderschule für lernbehinderte und geistig behinderte Kinder, in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Gebäude der Janusz-Korczak-Schule.
Der eingeschossige Baukörper nach dem Entwurf des Architekturbüros Sander Hofrichter Architekten gliedert sich in vier Klassenstufen und einen Therapie- und Verwaltungstrakt. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über die Pausenhalle und das Foyer. Zentral im Bereich des Foyers befinden sich die Essenausgabe, Hausmeisterbüro und der Musikbereich, der bei Veranstaltungen z.B. als Schwarzlichttheater zugeschaltet werden kann. Neben Putzfassaden mit Vollwärmeschutz ist das Gebäude mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade mit grau lasierten Dreischichtholzplatten verkleidet.

Projektdetails