© ERNST²-Architekten 2014 | Impressum | Login

Nano-Institut Universität LMU München - Neubau Institut für Physik

Projektbeschreibung
Auf dem Campus der LMU München entsteht ein Neubau für ein Institut der Fakultät Physik.
Nach dem Entwurf der Münchner Architekten kklf erhält der Neubau eine klare Adresse an der Königinstraße am Englischen Garten in München. Das Institutsgebäude erhält eine längsseitige Auskragung. Unter dem raumgreifenden Unterschnitt befindet sich an der nördlichen Stirnseite der Haupteingang mit Unter- und Oberfoyer. Zwischen dem steinernen Sockel und den Obergeschossen liegt ein luftiges Zwischengeschoss mit großem Konferenzsaal. In den Obergeschossen befinden sich die Lehrstühle mit den Forschungsbereichen. Das Erscheinungsbild des Gebäudes ist durch die helle Keramikfassade an die hellen Putzbauten Münchens angelehnt.
In dem neuen Institut soll unter anderem Grundlagenforschung im Bereich der Solarenergie betrieben werden. Im Mittelpunkt steht die Erforschung von Konzepten, um Sonnenenergie in Elektrizität und nicht-fossile Brennstoffe umzuwandeln. Auf dem Dach des Nano-Instituts sind entsprechende Forschungsflächen sowie eine Photovoltaikanlage geplant.

Projektdetails

Projektteam